Verstärkte Aftermarket-Aktivitäten – ERICH JAEGER ist Mitglied beim GVA

Als GVA Industriemitglied näher am Kunden

Im Jahr 2020 baut ERICH JAEGER seine Servicedienstleistungen im Bereich Aftermarket aus, um zukünftig den Kundenbedürfnissen noch besser entsprechen zu können. Dazu wird das Unternehmen im Laufe des Jahres verschiedene Maßnahmen ergreifen – eine solche Maßnahme, die ERICH JAEGER bereits Anfang des Jahres umgesetzt hat, ist die Aufnahme einer Mitgliedschaft beim GVA. Als Industriemitglied des Verbandes hat das Unternehmen sein Ohr direkt am Markt für Auto-Ersatzteile und rückt somit seinen Kunden in dieser Branche näher.

Neue Verfügbarkeitsanzeige auf der Website

Zudem arbeitet ERICH JAEGER kontinuierlich an der Optimierung seiner Website für Kundenbedürfnisse. Die neueste Funktionalität ist dabei die Bestandsanzeige für die Produktverfügbarkeit innerhalb des umfangreichen Online-Produktkatalogs. Über ein Ampelsystem kann so jeder Kunde erkennen, ob ein Artikel an einem der Lagerstandorte für den europäischen Markt in Deutschland oder der Tschechischen Republik vorhanden ist – für die Kunden eine Zeit- und Kostenersparnis, da sich eine zusätzliche Nachfrage beim Unternehmen zur Verfügbarkeit des Wunschartikels erübrigt. Weitere Maßnahmen sind geplant, wie z.B. die detaillierte Anzeige von Ersatzteilen in den Detailinformationen für einzelne Elektrosätze.

Gesamtverband Autoteile-HandelDer Gesamtverband Autoteile-Handel e.V. (GVA) ist der Branchenverband und die politische Interessenvertretung des freien Kfz-Teile-Großhandels
Verfügbarkeitsanzeige für ERICH JAEGER ProdukteDurch die Verfügbarkeitsanzeige erkennt der Kunde auf einen Blick, ob der gewünschte Artikel auf Lager ist
Back
Additional information
Categories:
  • Company news
Related Files