Positive Geschäftsentwicklung bei ERICH JAEGER im ersten Quartal 2023

Damit befindet sie sich in guter Gesellschaft mit ihren Schwesterunternehmen: Am 11. Mai 2023 berichtete die Muttergesellschaft AdCapital AG in einer AdHoc-Mitteilung von einer positiven Geschäftsentwicklung ihrer Tochterunternehmen. AdCapital konnte für diesen Zeitraum einen positiven EBIT vermelden und damit den EBIT-Break-Even erreichen. Diese erfreuliche Entwicklung begründet sich in einer Neuaufstellung der Holding, innerhalb derer die Tochterunternehmen ihre Vertriebsaktivitäten intensiviert sowie ihre Prozesse optimiert und stabilisiert haben. Auch der Ausblick auf den weiteren Geschäftsverlauf für das gesamte Jahr 2023 ist vielversprechend: Die Erich Jaeger GmbH + Co. KG rechnet mit einem deutlich positiven EBIT.

JAEGER Gruppe erhöht Auftragsvolumen signifikant

Einen großen Anteil an dieser Entwicklung hat die JAEGER Gruppe: Im ersten Quartal 2023 konnte der Automobilzulieferer mit Sitz in Friedberg/Hessen sein Auftragsvolumen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 38% steigern. Somit baut das Unternehmen systematisch seine Position als einer der globalen Marktführer in den Bereichen Steckverbinder und Kabel für PKW und Nutzfahrzeuge aus.

Positive Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2023
Zurück
Weitere Informationen
Kategorien:
  • Unternehmensnachrichten