Hochtechnologie im Einsatz

Bei ERICH JAEGER haben wir gern die Nase vorn – Das betrifft unser eigenes Metier genauso wie die Nutzung der technischen Möglichkeiten, die uns der Markt bietet. 

Es begann mit dem Wunsch nach einer Werksführung während der Corona-Pandemie: Durch den Einsatz von Microsoft HoloLens konnten Besuchergruppen zu Hause am eigenen Schreibtisch in die Welt von ERICH JAEGER eintauchen. Schnell entdeckten Mitarbeiter die Vorteile der HoloLens auch in anderen Bereichen. 

Besonders bei technischen Aufgabenstellungen wird deshalb jetzt verstärkt auf die Vorteile der Mixed Reality gebaut. So können beispielsweise Konstrukteure am Entwicklungsstandort direkt die Herausforderungen im Praxiseinsatz miterleben. Aufwändige Kommunikation mit Fotodokumentation, langwierige Beschreibungen entfällt und kostenintensive Dienstreisen entfallen, da Entwickler und Techniker gemeinsam live dabei sind. 

Die Einblendung von grafischen Elementen, Hinweisen oder technischen Zeichnungen erweitert den Bereich der Möglichkeiten zusätzlich. Auch wenn die neue Technologie am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig ist – aus dem Arbeitsalltag wird sie schon bald genauso wenig wegzudenken sein wie der Laptop oder das Smartphone. 

ERICH JAEGER setzt in der virtuellen Zusammenarbeit auf Microsoft HoloLens.
Zurück
Weitere Informationen
Kategorien:
  • Unternehmensnachrichten
Zugehörige Dateien