ERICH JAEGER präsentiert beim IEEE-SA Ethernet & IP @ Automotive Technology Day seine Entwicklungen im Bereich High-Speed Datensteckverbinder für den Anhängerbetrieb

ERICH JAEGER entwickelt die nächste Generation der Anhängersteckverbinder: Die ERICH JAEGER ETHERNET Steckverbinder ermöglichen durch hohe Datenübertragungsraten den Einsatz von fortschrittlichen Kamera- oder Sensor-Systemen. Diese werden bei der Nutzung von Anhängern und Sattelaufliegern zunehmend für die Erhöhung der Verkehrssicherheit oder die Überwachung von Anhänger und Zuladung verwendet. ERICH JAEGER hat dazu verschiedene Datensteckverbinder und Kabel zur Anwendung in PKWs, Nutzfahrzeuge und Landmaschinen entwickelt. Dabei erreichen die Automotive-Ethernet Datensteckverbinder Übertragungsraten von bis zu 1 Gbit/s.

Darauf aufbauend zeigt ERICH JAEGER ein Konzeot für ein Bird's-Eye System für Zugfahrzeuge und Anhänger, welches das Unternehmen in Zusammenarbeit mit einem großen Nutzfahrzeughersteller entwickelt. Das innovative System wird die Sicherheit für den Fahrer und die Sicht rund um den Anhänger verbessern, so dass die Gefahr von Kollisionen des Anhängers durch eine umfassende Rundum-Sicht um das Fahrzeug verringert wird.

Der IEEE-SA Ethernet & IP @ Automotive Tech Day ist die erste Adresse für einen umfassenden Ideenaustausch von Fahrzeughersteller, Zulieferer, Ingenieure und Wissenschaftler zum Thema Automotive Ethernet Systeme und deren Umsetzung und Anwedungsfälle.

ERICH JAEGER wird seine innovativen Designstudien und Konzepte für die Datenübertragung zwischen Zugfahrzeug und Anhänger auf Stand C5 sowie in einer Präsentation am 24. September um 12:00 vorstellen.

Bird's-Eye System für einen SattelaufliegerBird's-Eye System für einen Sattelauflieger
Zurück
Weitere Informationen
Kategorien:
  • Produktinnovation